Vögel am Waldteich

Ein reges Treiben am Waldteich

Vögel am Waldteich

Seit einigen Jahren fotografiere ich in den Sommermonaten an einem kleinen Waldtteich welcher umgeben von Fichten, Birken und anderen Laubbäumen sehr versteckt nördlich vom Steinhuder Meer sich befindet. Dort steht dauerhaft ein Tarnzelt aus dem ich die heimische Vogelwelt aus nächster Nähe fotografiere. Bevor sich die Vögel zum Baden oder Trinken an das Wasser wagen, prüfen sie aus den umliegenden Bäumen heraus erst einmal vorsichtig die Umgebung. Das sind dann die Momente in denen ich auf den Auslöser drücke. Die Beobachtungen werden auch schriftlich festgehalten und in Form einer Artenliste hier veröffentlicht. Dabei gelingt nicht von jedem Vogel ein Bild aber aufgeschrieben wird der Besuch einer "neuen Art" dennoch.

 

Leider musste ich feststellen das der Wasserstand in diesem, und den umliegenden Teichen in den letzten zwei Jahren dramatisch zurückgegangen ist. Meine Vermutung hierzu möchte ich nicht öffentlich äußern da ich nichts beweisen kann. Eine natürliche Ursache schließe ich aber definitiv aus. Vielleicht gebe ich irgenwann mal einen genaueren Kommentar dazu ab. Noch reicht das Wasser aus für das Baden der Vögel. Die Teichmolche sind aber schon verschwunden, die Frösche weniger und Ringelnattern kommen nur noch sehr selten auf Jagd vorbei. Spuren von Haar- und Schwarzwild sind auch nur die Ausnahme.

Einige Bilder von meinen Ansitzen an diesem Biotop habe ich an diesen Blogartikel angehängt.

 

Frühling am Steinhuder Meer

Das Leben ist zurück

Frühling am Steinhuder Meer

Jetzt im April ist der Frühling 2015 endlich mit einem Schlag und voller Wucht auch im Naturpark Steinhuder Meer angekommen. Fast über Nacht blüht und sprießt es aus dem Boden und und den Bäumen. Die frisch geschlüpften Schmetterlinge geniessen ihre ersten Flugstunden in herrlicherwarmer Sonne. Zeit für den Fotografen die Makroobjektive rauszuholen um diese Stimmung einzufangen.

fruehling blog

LichtARTen-Große Fotoausstellung

Gemeinsame Ausstellung von Telke, Willfried und Bernd

LichtARTen-Große Fotoausstellung

LichtARTen - Der Name sagt es bereits aus. Es wird sehr unterschiedlich und künstlerisch werden.

Die letzte Fotoausstellung ist gerade einmal 4 Monate her und schon steht eine noch größere Ausstellung an. Diesmal ist das Motto nicht vorgegeben und so werden die Besucher des Klinikum Neustadt hervorragende und vielfältige Fotos von uns zu sehen bekommen. Lassen sie sich positiv überraschen und besuchen sie das Krankenhaus mal zu einem entspannenden Anlass. Überall im Erdgeschoss und der 1. Etage werden sie unsere Werke finden. Ganze 4 Monate gibt es tolle Fotografien zu bestaunen geben. Viel Spaß dort!

lichtarten

Frohe Weihnachten

Wünsche ich allen Besuchern dieser Webseite

Frohe Weihnachten

frohe-Weihnachten

Wünsche ich allen Besuchern von Naturfoto-Wildlife.de

Bernd Wolter

Aufbau der Tropfenfotografie

Das Setup zur Tropfenfotografie von Bernd Wolter

Aufbau der Tropfenfotografie

Bereits im Winter 2013 begann ich mich für diese Art der Highspeedfotografie zu interessieren. So begann ich mit der einfachsten Art der Tropfenfotografie mit den simpelsten Hilfsmitteln. Einem Infusionset aus der Apotheke als Tropfenspender, einem einzigen Blitzgerät und viel Glück und Geduld. Über das Jahr las ich mich im Internet schlau über das Thema und kaufte mir mehrere Speedliteblitzgeräte die sich in der Leistung bis auf 1/128 reduzieren ließen.

Jetzt habe ich mir einen funktionalen Tisch gebaut, der flexibel umbaubar ist und mir auch die Möglichkeit gibt andere Bereiche der experimentellen Fotografie zu erkunden. Der Tisch besteht im Grunde aus dem Schienensystem eines ausgemusterten Wohnzimmertisches welcher sich mit den Schienensystem (eingebauter Drahtzug) verlängern ließ um eine weitere Tischplatte in der Mitte einzusetzen. Ich glaube jeder kennt diese Art Tische die ich meine.

Nun habe ich die Schienen auf eine Holzplatte geschraubt, in der Schiene 4 horizontale Latten verschraubt und 6 vertikale Latten so gefertigt das sie sich auf die horizontalen Latten stecken lassen. Die Latten sind mit durchgängigen Fräsungen versehen um völlig variabel Querlatten mit Schrauben und Flügelmutter anzubringen. An diese wird bei der Tropfenfotografie der Tropfenspender und die Lichtschranke befestigt.

So sieht die Anlage komplett aus. Die Blitze stehen rückseitig hinter der halb Lichtdurchlässigen weißen Acrylplatte.

Aufbau1 klein blog

Die analoge Steuerung funktioniert mit drei Drehreglern. Einer zum bestimmen der Tropfengröße, einer stellt den Abstand zwischen 2 Tropfen ein und der dritte Regler stellt stellt den Abstand zwischen verschiedenen Durchläufen ein. Schließlich soll das Wasser sich vor dem nächsten Foto ja auch erst wieder beruhigen.
Die Steuerung gibt die Befehle an das angeschlossene Magnetventil über ein Kabel weiter. Das Magnetventil öffnet sich also so wie in der Steuerung angegeben und lässt das Wasser aus dem Tropfenspender in die Düse tropfen.

Dann fällt der Tropfen durch eine Lichtschranke die ca. 15cm unterhalb der Düsenöffnung angebracht ist. Wird der Lichtstrahl durch einen Wassertropfen unterbrochen löst die Lichtschranke über ein Kabel die Kamera aus. Auf dem Blitzschuh ist ein Funksender angebracht welcher das Speedlight Blitzgerät auslöst das als "Master" eingestellt ist. Der Masterblitz löst die 3 anderen Blitze aus die hinter der Acrylplatte stehen und im Modus "Slave" laufen. Wichtig ist das alle Blitze auf 1/128 oder mindestens auf 1/64 Leistung eingestellt sind. Auf den Blitzen selber sind transparente Farbfolien von "LEE" mit Tesafilm aufgeheftet. Damit wird das farbige Licht erzeugt. Die Plazierung der Blitze muss vor jedem Shooting erst einmal "ausgeschossen" werden.

Es macht wenig Sinn jetzt hier weitere Tipps zu geben. Wer sich damit beschäftigen möchte muss sich selber jedesmal sein Setup auf seine Bedürfnisse einrichten und viel Probieren und Erfahrungen sammeln die auf sein Gerät abgestimmt sind. Der wertvollste Tipp den ich geben kann ist die Suchfunktion bei Youtube. Dort gibt es sehr viele erklärende Filme zu dem Thema zu sehen. Der Aufbau ist im Grunde bei allen Fotografen gleich. Ich finde es auch gut wenn man die Tricks nicht verrät welche man sich durch viel Überlegung selbst erarbeitet hat und die Fotos erst recht individuell machen.
Gerade das experimentieren macht die Tropfenfotografie richtig interessant, denn dabei entstehen wirklich einzigartige und überraschtende Skulpturen.

Tropfenfotografie

Highspeed-Fotografie mit Wasser

Tropfenfotografie

Nachdem nun schon wieder der Winter mir Zeit gibt mich wieder mit der Tropfenfotografie zu beschäftigen, kann ich jetzt wieder neue Ergebnisse präsentieren. Schauen sie selbst in der Kategorie Highspeedfotos.

Blog Tropfen

Objetivtest der Superzooms aktualisiert

Weitere Erfahrungen mit dem Tamron SP 150-600mm F/5.6.3 VC USD

Objetivtest der Superzooms aktualisiert

Auf einer Fotoreise in Südspanien begleitete mich das Tamron SP 150-600mm F/5.6.3 VC USD. Meine Erfahrungen bei Flufgaufnahmen, welches ich ja als Manko empfand, habe ich in dem Testbericht der Superzooms als Nachtrag angefügt!

purpurreiher.j 2pg

Naturfotoausstellung in Steinhude beendet

Naturerlebnis Steinhuder Meer

Naturfotoausstellung  in Steinhude beendet

Seit ein paar Stunden ist die Ausstellung "Naturerlebnis Steinhuder Meer" nun beendet. Ich möchte mich zuerst bei allen 1.710 Besuchern, Helfern und Organisatoren herzlich bedanken. Es waren für mich anstrengende 84 Ausstellungsstunden aber das viele Lob und die tollen Gespräche mit den sehr an Naturfotografie interessierten Besuchern, machten alle Anstrengungen der Mühe wert.
Ganz besonders freute mich das auch viele Jugendliche offensichtlich an unserer Natur sehr interessiert sind. Viele Besucher waren sehr erstaunt was der Naturpark Steinhuder Meer alles zu bieten hat. Nun wird die Ausstellung irgendwann auf Wanderschaft innerhalb Niedersachsen gehen. Sobald mir Termine und Orte bekannt sind werde ich sie hier natürlich rechtzeitig bekannt geben. Bei diesen Ausstellungen werde ich allerdings nicht mehr selber dabei sein. Eine weitere größere Ausstellung ist schon in Planung. Dort werde ich vorwiegend Nationale und Internationale Naturaufnahmen zeigen.

blog fazit-Ausstellung

Fotoausstellung Naturerlebnis Steinhuder großer Erfolg

Ein Besuchermagnet im Herbst

Fotoausstellung Naturerlebnis Steinhuder großer Erfolg

Fotoausstellung „Naturerlebnis Steinhuder Meer“ großer Erfolg“
Die Fotoausstellung des Naturparks Steinhuder Meer welche  gemeinsam mit den Naturfotografen  Telke Nieter, Bernd Wolter und Wilfried Rave in der Kunstscheune Steinhude durchgeführt wird, hat sich zu einem Besuchermagneten entwickelt. Weit über 1000 Besucher haben diese faszinierende Ausstellung  mittlerweile besucht.  Wie angekündigt werden die etwa 30 Fotos zur Zeit gegen neue ausgetauscht, welche ab Samstag zu sehen sind. Und auf den 1111.sten  Besucher wartet eine tolle Überraschung.

PM Silberreiher

Die Ausstellung ist geöffnet:
Mittwoch-Freitag 14-18:00 Uhr
Samstag /Sonntag 12-18:00 Uhr

Kunstscheune Steinhude (Scheunenviertel)
Meerstraße 9, 31515 Wunstorf - Steinhude

Naturerlebnis Steinhuder Meer

Fotoausstellung in Steinhude

Naturerlebnis Steinhuder Meer

Nun ist es am 1. November soweit. Die Ausstellung "Naturerlebnis Steinhuder Meer" wird endlich eröffnet. Nachdem Telke Nieter, Wilfried Rave und Bernd Wolter schon im Mai zum  40. Jubiläum des Naturpark Steinhuder Meer ihre Bilder und Produkte in der Kunstscheune Steinhude ausstellen durften, bekommen sie jetzt fast vier Wochen lang die Gelegenheit neue Bilder zu präsentieren um den Besuchern ihre heimische Tierwelt und Landschaft näher zu bringen.
Diese Ausstellung wird gemeinsam mit dem dem Naturpark Steinhuder Meer, dem Verkehrsverein Steinhuder Meer e.V. und der Steinhuder Meer Tourismus GmbH veranstaltet.
Unterstützt durch die Region Hannover.

Die Aussteller freuen sich Sie als Besucher der Ausstellung dort an vielen Tagen auch persönlich begrüßen zu können.

Plakat Ausstellung

logo lava 50